Erklärung zur Nutzung meiner Daten

Erklärung zur Nutzung meiner Daten
(Vorlage für Facebook-Nutzer)

Auch ich erkläre hiermit feierlich: heute, am [Datum einfügen], als Reaktion auf die Veröffentlichung irgendwelcher willkürlicher Regeln des Internets und unter Hinweis auf §§ 7, 12 KaltGB und §§ 8, 9 BStGB sowie die Artikel „der“, „die“ und „das“ in § 11 FUGB (Schlagworte „geistlicher Eigensinn“ und „Free The Nipple“) begebe ich mich zusammen mit meinen persönlichen Daten, Zeichnungen, Bildern, Texten und einfach allem unter das Uhrmacherrecht. Alles, was im Internet in Verbindung mit mir irgendwo auftaucht, gehört mir. Und das gilt auch rückwirkend. Ab dem Urknall. Die kommerzielle Nutzung darf nur mit meiner schriftlichen Genehmigung erfolgen. Bei Zuwiderhandlung erwarte ich eine umgehende Überweisung von € 1.000 auf mein Konto DE563700100500412655502 bei der Postbank Castrop-Rauxel mit dem Vermerk „Entschuldigung“. (Meine Bankdaten gehören übrigens auch mir und sie müssen sofort nach erfolgter Überweisung wieder vergessen werden.)

Jeder kann diesen Text kopieren und in seiner Chronik veröffentlichen, soll sich aber bewusst sein, dass auch dieser Text mir gehört, verdammt! Damit lässt du Facebook wissen, dass du dir nicht alles gefallen lässt und dass die Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung von allem, das von dir stammt, streng, ach, was sag ich: strengstens verboten ist. Du weißt, dass das Facebook eher nur so mittel interessiert, denn du hast ja den AGB zugestimmt.

Mein Profil enthält private Informationen, die ich allerdings bereitwillig in die Welt entlasse. Mein Privatleben wird ständig verletzt, und das finde ich total fies, echt mal! Solche Verletzungen werden ab jetzt bestraft mit der Lektüre von „Vor dem Gesetz“ (F. Kafka) und einer Statue aus Rom, David zum Beispiel.
Alle Mitglieder sind eingeladen, einen ähnlichen Text zu verfassen und zu veröffentlichen. Wenn du aber mutig bist, dann kopierst du diese Nachricht und fügst sie einfach in dein Profil ein. (Das erlaube ich dir hiermit. Schriftlich. Aber diese Ausnahme mache ich nur dieses eine Mal!)
Wenn du diese Erklärung mindestens einmal veröffentlichst, wirst du stillschweigend zulassen müssen, dass man sich hemmungslos ob deiner Naivität amüsiert und dass hinter deinem Rücken gar trefflich über dich gescherzt wird.

(Nicht teilen! Du musst das unbedingt kopieren und einfügen. Nur so kannst du gewährleisten, dass du dich komplett zum Affen machst.)

Diesen Text habe ich nicht selbst geschrieben, aber er gehört mir.

Kommentare sind geschlossen.