FAQ

Herr Kaltenbach hört also auf. Aber womit eigentlich?

Herr Kaltenbach hört auf ist ein literarisches Projekt, das als Idee während eines Herbstabends bei Wein, Musik und Gesprächen zwischen den Herren Kaltenbach, Meynholff und Hanglage entstand. „Sein Sinn ist Zwiespalt.“ (Rainer Maria Rilke)

Bei wem liegen die Rechte für die hier veröffentlichten Beiträge und Texte?

Wenn nix dabei steht: Bei Herrn Kaltenbach natürlich! Beiträge anderer Autoren sind als solche gekennzeichnet. Dies gilt auch für veröffentlichtes Bildmaterial. Wir verweisen an dieser Stelle gerne und ausdrücklich auf das Impressum.

Ist das eigentlich alles wahr, was hier steht?

Eine Diskussion über das Literarische Ich, die Intention des Autors oder den sog. Wahrheitgehalt eines Textes ersparen wir uns. Darüber wird viel geschrieben. Es bleibt jedem selbst überlassen, was er daraus macht bzw. was ein Text ihm bedeutet.

Worin liegt der Sinn oder Unsinn von Herr Kaltenbach hört auf?

Diese Frage stellen wir uns selbst regelmäßig. Wir haben allerdings noch keine angemessene Antwort darauf gefunden. Vielleicht ist es so wie Oscar Wilde im Vorwort zu „Das Bildnis des Dorian Gray“ schrieb: „All art is quite useless.“

Was geschieht mit den Kommentaren zu den Artikeln? Werden diese auch veröffentlicht?

Nach Prüfung durch Herrn Kaltenbach und/oder Herrn Hanglage werden die Kommentare freigeschaltet, sofern sie nicht gegen die sog. guten Sitten verstoßen. Wir behalten uns das Recht vor, unangebrachte, beleidigende oder zusammenhangslose Kommentare zu löschen. Dies soll nicht als Zensur missverstanden werden, es dient lediglich der Aufrechterhaltung eines gewissen Niveaus. Hemmungsloser Blödsinn wird freudvoll begrüßt und ist jederzeit willkommen, sofern er nicht gegen die Persönlichkeitsrechte bzw. die Urheberrechte Dritter verstößt. Mit dem Absenden eines Kommentars über das Kommentarformular erklärt sich der Verfasser als damit einverstanden.

Wer ist eigentlich dieser Lauber, von dem immer wieder mal die Rede ist?

Der Lauber ist eine fiktive Person, die erschaffen wurde, um jemandem die Schuld an einfach allem zuzuweisen. Dies lässt sich auch ideal auf das eigene Leben übertragen: Wenn etwas schief läuft und sich kein Verursacher ausmachen lässt, ist grundsätzlich der Lauber schuld!

Was ist Das Freie Levoland?

Das Freie Levoland ist eine lockere Vereinigung, die Herr Kaltenbach und Herr Bürchner Ende der neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts ins Leben gerufen haben. Genaueres ist auf der Internetpräsenz des Freien Levolands zu erfahren.

Und das ist alles?

Nicht mehr, aber auch nicht weniger.